Die Hemminger FDP-Kandidaten für den Gemeinderat stellen sich vor

Barbara von Rotberg

Gemeinderätin in Hemmingen, 62 Jahre, verheiratet, 3 erwachsene Kinder, 3 Enkel. Studium des Lehramts an der Päd. Hochschule in Freiburg, Lehrerin in VS-Schwenningen, dann in Leonberg. Seit 1983 in Hemmingen und Lehrerin an der Hemminger Grund- und Werkrealschule.

Ab 2009 Sitz im Gemeinderat für die FDP. Ihre besonderen Interessen gelten Fragen der Bildung, der Kindererziehung, den Familien und den alten Menschen. Auch in diesen Bereichen setzt sie auf soviel Eigenverantwortung wie möglich: „fördern ja, aber auch fordern“. Ihr Erziehungsziel sind verantwortungsvolle, eigenständige und tolerante Persönlichkeiten. Für Hemmingen sagt sie: „Wir können uns glücklich schätzen, dass wir in den vergangenen Jahren für Kinder und alte Menschen so viel tun konnten. Das ist dauerhaft nur mit sorgsamem Wirtschaften zu erhalten, da unsere Steuereinnahmen leider nicht mehr in gewohntem Maß sprudeln werden.“

Barbara von Rotberg

Barbara von Rotberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Felix Tornow

71 Jahre, Techn. Betriebswirt, verheiratet. Als er 1979 nach Hemmingen zog, arbeitete er beim Hersteller weltweit bekannter Sportwagen. Von da führte ihn sein Berufsweg zu einem Schweizer Kommunikationsunter-nehmen, in dem er als Vertriebsleiter Verantwortung übernahm.

Heute gibt er die Erfahrung aus seiner beruflichen Laufbahn mit viel Einsatz und Freude an junge Menschen weiter. Dabei nutzt er seine Kontakte zu einer Reihe von Firmen, um Hemminger Schülern einen Ausbildungsplatz und damit einen Start ins Berufsleben zu vermitteln. Felix Tornow ist Mitglied im Kleeblatt-Förderverein und betreut darüber hinaus Hemminger Senioren. „Es macht Freude, den Menschen zu helfen, aber man darf auch Mitmachen verlangen.“

Felix Tornow

Felix Tornow

 

Klaus Steinseifer

60 Jahre, Bankkaufmann, Maler- und Lackierermeister, Referent und Berater in der Unternehmensführung und Unternehmensentwicklung im Handwerk. Zusammen mit seiner Lebenspartnerin gehören vier erwachsene Kinder zur Familie. Sein bewegtes Leben in seinen unterschiedlichen Berufen und Berufungen mit vielen Lebensabschnitten im In- und Ausland führte ihn 2008 mit seinem Büro und 2010 mit seinem Wohnsitz nach Hemmingen.

Seine Leidenschaft ist die zukunftsorientierte Unternehmensführung im Handwerk und als ehemaliger Unternehmenskapitän eines großen Handwerksunternehmens kennt er sich perfekt damit aus. Seine zweite Leidenschaft ist die Politik und hierbei der Wunsch nach weniger Staat und mehr eigener Verantwortung der Menschen.

Klaus Steinseifer

Klaus Steinseifer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christa Höfig

69 Jahre, verheiratet, 2 erwachsene Kinder, 2 Enkel, sie wohnt seit 1976 in Hemmingen im Schauchert . Jetzt ist sie Rentnerin und Hausfrau, beruflich war sie in kleineren Betrieben als Buchhalterin tätig. In Hemmingen ist sie 2. Vorsitzende bei den Gartenfreunden, Mitglied im Förderverein Kleeblatt. Ausserdem ist sie Mitglied bei der AMSEL und der Deutschen Kontinenzgesellschalft.

Wichtig ist für sie ein fairer Umgang von Jung und Alt. Eine Verbesserung der Infrastruktur und Information für alle Hemminger Bürger/-innen ist für sie von grosser Wichtigkeit.

Christa Höfig

Christa Höfig

 

Bernhard von Rotberg

69 Jahre, verheiratet, 3 erwachsene Kinder, 3 Enkel. Nach Bundeswehr (Reserveoffizier) Studium Maschinenbau an der TU Braunschweig, Abschluss Diplom-Ingenieur. Beruflicher Werdegang bei Sportwagenhersteller in Weissach. Seine Aufgaben führten ihn u.a. nach Russland, Mexiko und China.Er lebt seit 1983 in Hemmingen. Engagierte sich seitdem politisch in der FDP, div. Funktionen bis heute im Ortsverband Strohgäu.

„Keine andere Partei steht wirklich konsequent für das Liberale im politischen Leben unserer Gesellschaft, nämlich für die Verantwortung des Einzelnen für sein Handeln. Und das gilt prinzipiell für jede Gruppe bis zum Staat insgesamt. Dabei lehne ich ab, das mit Egoismus zu verwechseln. Vielmehr muss Rücksichtnahme und Toleranz das Leitmotiv des Bürgers in einem freien Land sein. Keiner soll auf Kosten anderer leben, solange er sich selber helfen kann. Nur die wirklich Schwachen und Hilflosen verdienen unsere Hilfe.“

Bernhard von Rotberg

Bernhard von Rotberg

 

Manfred Rausch

64 Jahre, Studium d. Wirtschaftswissenschaften u. Jura in München. Wohnt seit 1992, mit Unterbrechungen, in Hemmingen, seit 3 Jahren mit seinem 10 jährigen Sohn Maximilian. Steht nicht im Telefonbuch. International tätig. Seit 30 Jahren Unternehmer u. Hersteller einer Automotive Kettenkommunikationssoftware, ausnahmsweise mal „Made in Germany“. Sein Streben: „Es gilt in der Wirtschaft alte Seilschaften u. Dogmen aufzubrechen, um den Erfolg von jungen, innovativen Unternehmen sicherzustellen.

In der Schule haben wir gelernt: „Leistung zählt“. In der Wirtschaft musste mancher lernen: keinesfalls – Beziehungen zählen! Wir brauchen geradlinige Unternehmer in der Politik. „Vetterleswirtschaft“ und Bürokratie muss Einhalt geboten werden. Wenn innovative Produkte in für den deutschen Markt fertiggestellt wurden, müssen sie auch die Chance bekommen, abgenommen zu werden. Das müssen wir fördern und erhalten.“ Und zu Europa: „Wir müssen jetzt ein starkes, unbürokratisches Europa schaffen, denn das sind wir unseren nachfolgenden Generationen schuldig. Dazu brauchen wir eine starke mittelständische Industrie.“

Manfred Rausch

Manfred Rausch

 

Erhard Ellendt

63 Jahre, Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau, verheiratet. Er lebt seit 1988 in Hemmingen und war bei Bosch im Entwicklungs- und Fertigungsbereich tätig. Seine Interessen gelten den Bereichen Politik, Technik und Geschichte. In Hemmingen ist er im Kleeblatt-Förderverein und im Krankenpflege-Förderverein engagiert. Darüber hinaus gehört er dem Beirat der Vereine Bürger-Solar 1 u. 2 an (Solaranlagen an der Schule).

Erhard Ellendt sagt aus Überzeugung: „Ich bin für eine schlanke, modern geführte Gemeinde mit einem ausgeglichenen Finanzhaushalt und einer zukunftsorientierten Infrastruktur- und Energiepolitik.“

Erhard Ellendt

Erhard Ellendt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ljiljana Bevilacqua

43 Jahre, gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte, verheiratet, 3 Kinder, berufstätig in Stuttgart in einer renommierten Patenanwaltskanzlei. In Hemmingen wohnhaft seit 2003. Ihr besonderes Interesse gilt der Familien- und Frauenpolitik, und das aus eigener Erfahrung. Die Verbindung von Beruf und Familie ist immer noch ein Problemfeld.

„Ich will mich trotz Beruf meiner Familie, meinen Kindern widmen können. Darauf will und kann ich nicht verzichten. Natürlich hören wir von allen Seiten, dass Frauen dabei unterstützt werden sollen und manches ist geschehen. Aber ich möchte mich einbringen. Wer kann diese Aufgabe besser vertreten als die Betroffenen? Dies gilt auch für Hemmingen, für alle Entscheidungen und Maßnahmen, die Kinder und Familien betreffen.“ Kritisch sieht sie in der aktuellen Entwicklung der Schulpolitik die zunehmende Durchplanung des Alltags. „Wir müssen den Kindern ausreichenden Freiraum lassen, in dem sie sich entfalten können und zu sich selbst finden.“

Ljiljana Bevilacqua

Ljiljana Bevilacqua

 

Dieter Uihlein

64 Jahre, Pensionär, lebt seit 1979 in Hemmingen, ist verwitwet und hat 1 erwachsenen Sohn; gelernter Maschinenschlosser, Berufssoldat v. 1969 – 2003, verschiedene Verwendungen bei Heer und Luftwaffe – hierbei von 1976–1996 MAD, von 1996-2003 Wehrdienstberater mit Wehrdienstberatungsbüro in Ludwigsburg. Mit Eintritt in den Ruhestand wurde die Dienststelle geschlossen und der Standort aufgelöst.

Gemeinsam mit der 2004 verstorbenen Ehefrau betrieb er eine Firma für Werbeartikel, Grafik und Webdesign. „Ob in Hemmingen, in Deutschland oder in Europa: Freiheit mit Verantwortung, Toleranz ohne Gleichgültigkeit, fairer und respektvoller Umgamg miteinander – das müssen die Älteren vorleben und von den Jungen erwarten dürfen. Das fällt nicht vom Himmel, vielmehr muss es engagiert verteidigt werden. Demokratie und Rechsstaat ist in dieser Welt keineswegs selbstverständlich und darf von uns selber nicht in Frage gestellt oder beschädigt werden.“

Dieter Uihlein

Dieter Uihlein

 

Ursula Hack

69 Jahre, verheiratet, 2 Töchter, ebenfalls verheiratet, 4 Enkelkinder. Während meiner Ehezeit war ich zeitweise ganz- oder halbtags als Sekretärin beschäftigt, zuletzt bei der Fa. Bosch. Warum ich jetzt wieder für die FDP kandidiere? Weil ich der festen Überzeugung bin, dass liberale Grundgedanken in keinem Gremium fehlen dürfen. Ich möchte dazu beitragen, dass die FDP weiterhin im Hemminger Gemeinderat vertreten sein wird.

Ich arbeite seit über 30 Jahren aktiv im kommunalpolitischen Arbeitskreis der FDP mit. Wir plädierten schon seit den 80er Jahren für eine weiträumige Umfahrung im Norden. Und nun hat die grün/rote Landesregierung der Nordrandstrasse leider eine bedauerliche Absage erteilt. Es hätten täglich bis zu 1500 Kfz die Hemminger Ortsmitte entlastet und somit lange Staus an den beiden Bahnübergängen verringert werden können.

Ursula Hack

Ursula Hack

 

Werner Höfig

70 Jahre, verheiratet, 2 erwachsene Kinder, 2 Enkel, er wohnt seit 1976 in Hemmingen im Schauchert. Im Berufsleben war er seit 1967 bei der damaligen SEL als technischer Anstellter (Ausbilder für die Berufsakademie, jetzt DHBW) beschäftigt. Seit 2008 im Ruhestand gibt er jetzt immer noch Kurse an der DHBW.

Seit fast 35 Jahren ist er in Hemmingen Lauftreffleiter, ausserdem ist er seit fast 10 Jahren Übungsleiter für den Seniorensport. Wichtig ist für ihn eine aktive Beteiligung an der Kommunalpolitik, denn nur durch Mitmachen können wir unsere Gemeinde gestalten und für heutige und auch zukünftige Generationen die Lebensverhältnisse vor Ort verbessern.

Werner Höfig

Werner Höfig

 

Gerrit Förg

29 Jahre, ledig, Einzelhandelskaufmann, Musik, Billiard und Sport, Jugendthemen, Drogen- und Suchtproblematik

Gerrit Förg

Gerrit Förg

 

Roland Förg

63 Jahre, verheiratet, 2 erwachsene Kinder, angestellter Kartograph, Referent für Öffentlichkeitsarbeit, für den Erhalt der Kulturlandschaft.

Roland Förg

Roland Förg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.