Forum Kommunalpolitik

Bei ihrem Forum Kommunalpolitik konnte sich die FDP Ditzingen über eine gute Zahl von Besuchern freuen.

Stadtrat Dr. Horst Ludewig gab zunächst einen Rückblick auf die Kommunalwahl. Der FDP war es in einer extrem schwierigen Situation gelungen, den Sitz im Ditzinger Gemeinderat zu halten. Ludewig dankte allen Helfern für Ihre Unterstützung. Anschließend berichtete er über den neuen Gemeinderat, u.a. dass die Zahl der beschließenden Ausschüsse von drei auf zwei reduziert wurde. Ludewig lobte die Zusammenarbeit im Gemeinderat als sehr kollegial und nur selten von Parteipolitik bestimmt.

Den Schwerpunkt dieses Forums bildeten die Bauvorhaben der Gemeinde Ditzingen. Horst Ludewig stellte die Planungen vor, die Teilnehmer des Forums Kommunapolitik stellten zahlreiche Detailfragen, es entstand eine lebhafte Diskussion.

  1. Sanierung des Bahnhofsareals: Hier werden der Omnibusbahnhof völlig neu gebaut, eine Buslinie zum Gewerbegebiet Süd geschaffen und das Areal durch einen Investor neu bebaut. Ein bekannter Discounter soll eine Filiale eröffnen.
  2. Sanierung Gewerbegebiet Süd, südlich des Bahnhofs. In diesem Gebiet wird die Verbindungsstraße von der Siemensstraße zu Trumpf und Thales verbreitert sowie ein Baumarkt und ein Drogeriemarkt angesiedelt.
  3. Baugebiet ob dem Korntaler Weg – mit einer Zufahrt zur Münchinger Straße. Im Wohngebiet wird in Nord-Süd-Richtung ein „Grüner Keil“ geschaffen, der Platz für allerlei Freizeitaktivitäten der Bewohner bietet.
  4. Die Umfahrung Heimerdingen könnte 2016 realisiert werden. Offen ist zur Zeit, ob es einen zweiten Autobahnanschluss für Ditzingen geben wird.

Henning Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.