Rege Diskussion beim Forum Liberal

Rege Diskussion beim Forum Liberal

 

Stadtrat Horst Ludewig berichtete den zahlreichen Teilnehmern aus dem Gemeinderat über den Wohnbau-Masterplan. Er gibt den Rahmen vor, wie Ditzingen bis ins Jahr 2035 um 1.300 Einwohner auf dann 26.300 Einwohner wachsen soll. Dafür sind jährlich 66 Wohneinheiten erforderlich. Zwei Drittel sollen als Mehrfamilienhäuser, ein Drittel als Ein- und Zweifamilienhäuser erstellt werden. Ein Viertel der Neubauten muss geförderter Wohnraum sein. Aktuell gibt es allerdings ganz andere Probleme: Das seit langem vorgesehene Baugebiet „Ob dem Korntaler Weg“ kommt nicht voran, da ein Eigentümer sich weigert, sein Grundstück in die Umlegung einzubringen.

Auch bei der Südumfahrung Heimerdingen geht es sehr langsam voran. Bis Sommer soll ein Bebauungsplan erstellt werden. Dieses Schneckentempo erstaunte die Teilnehmer. Weiter berichtete Horst Ludewig von der Digital-Initiative von Kreis und Region, bei der die meisten Kommunen mitmachen. Bis 2023 soll in Kooperation mit der Telekom schnelles Internet erreicht werden.

Weitere Diskussionsthemen waren die Stickoxid-Grenzwerte und die Demonstration der FDP u. a. gegen das Diesel-Fahrverbot sowie die Vorbereitung des Wahlkampfs für die Kommunal- und Europawahlen.

Henning Wagner

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.