Förderung von Musikprofilschulklassen

Peter Ott

Peter Ott

Bei der letzten Gemeinderatssitzung wurde beschlossen, die Fortführung von Musikprofilschulklassen an der Flattichschule finanziell zu fördern.

In den Kindergärten Rührberg und Tubizer Straße findet das Modell „Singen – Bewegen – Sprechen“ zur Stärkung der frühkindlichen Bildung Anwendung. Das Land fördert diese pädagogisch wertvolle Arbeit jedoch nur, wenn bei den Kindern sprachliche Entwicklungsdefizite festgestellt werden.

Im Bereich der Grundschulen hat sich die Landesregierung komplett aus der Förderung verabschiedet. Nachdem bei der Flattichschule jedoch bereits Musikprofilschulklassen eingerichtet wurden, die sich eines regen Zulaufs erfreuen, fördert nunmehr die Stadt diese Kooperation mit der Musikschule.

Angesichts der anerkannten positiven Wirkung musikalischer Bildung im Hinblick auf eine positive Persönlichkeitsentwicklung haben wir bei den Beratungen bemängelt, dass die Förderung sowohl im Kindergarten, als auch an der Schule selektiv betrieben wird. Es sollten alle Kindergartenkinder, die dies wünschen, in den Genuss dieser Förderung kommen. Gleiches gilt für die Schule; allerdings sollte das Land an der Schule seinem Bildungsauftrag nachkommen, und finanziell dafür gerade stehen.

Peter Ott

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert.