Roland Zitzmann beim Forum Liberal

Landtags-Kandidat in Ditzingen

Roland Zitzmann

Beim Forum Liberal der FDP Ditzingen war Roland Zitzmann aus Vaihingen/Enz zu Gast. Er kandidiert für die Landtagswahl 2021 im Wahlkreis 13 für die Freien Demokraten. Auch ZweitkandidatPatrick Maier aus Ditzingen war anwesend.

Zitzmann, geboren 1964 in Stuttgart, verheiratet, drei Kinder, war nach Hauptschule und Lehre als Landschafts­gärtner 12 Jahre Zeitsoldat bei den Fallschirmjägern der Bundeswehr. Seit 1996 war er in der Logistik tätig, als Selbständiger sowie Betriebsleiter, Fuhrparkmanager und heute Produktmanager bei einer großen Spedition. "Als bodenständiger Familienmensch stehe ich für eine Politik aus der Mitte der Gesell­schaft“, so Roland Zitzmann. Die wegen der Corona-Pandemie - notwendigen - Freiheitsbeschrän­kungen müssten die Parlamente kritisch überprüfen.

Die Landespolitik sei wichtiger geworden, doch wurden deren Mängel sichtbar, durch handwerkliche Fehler, unübersichtliche Verordnungen sowie bei der versäumten Digitalisierung.

Intensiv diskutierten die Teilnehmer mit Roland Zitzmann über das Landtagswahl-Programm der FDP. Neben den "klassischen" FDP-Themen solle man den Umwelt- und Klimaschutz stärker herausstellen. Die FDP verfüge über eine klare und durchdachte Position mit der Ausdehnung des erfolgreichen Emissionshandels auf alle Sektoren, der Technologieoffenheit, CO2-Abscheidung und -Speicherung etc.. Der Staat müsse den Rahmen für den Klimaschutz vorgeben und dann die überlegene Effizienz der Marktwirtschaft nutzen, statt wie bisher auf Planwirtschaft, Bürokratie, Verbote und die sachlich nicht gerechtfertigte Bevorzugung bestimmter Techniken wie E-Autos zu setzen.

Patrick Maier

Das wichtigste kommunale Thema war die Anfrage von FDP-Gemeinderat Dr. Horst Ludewig an die Ditzinger Verwaltung, wie es um die tatsächliche Umsetzung des Digitalpakts in den Schulen in Ditzingen und ihre Breitbandversorgung bestellt sei. Ludewig meinte, er bekomme wohl in der nächsten Sitzung eine Antwort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.