Intensive Diskussion beim Forum Liberal

Erneut waren viele Teilnehmer zum Forum Liberal der FDP Ditzingen gekommen. Vertreter der Bürgerinitiative „Nein zum Wohnklotz Johanneshaus- und Kitagelände“ und zwei Elternvertreter der Kita diskutierten mit den Liberalen die Planungen der Stadt und erläuterten ihre Kritik und ihren Gegenvorschlag. Ihre Argumente überzeugten, dass die hohe und enge Bebauung sowie die sehr geringe Außenfläche für die Kita-Kinder erhebliche Nachteile der Planung sind. Nachvollziehbar war auch der Wunsch, dass die Kinder während der Bauarbeiten besser anderswo untergebracht seien.

Anschließend berichteten Stadtrat Dr. Horst Ludewig und Ortschaftsrat Stephan Schwarz über aktuelle Vorhaben der Gemeinde. Themen waren die Gestaltung und die geplanten Kosten zweier Kreisverkehre in Schöckingen sowie der Umbau des Kindergartens. In Heimerdingen musste wegen des Grundwassers die Planung des Seniorenheims geändert werden. Erneut wurde über die Umfahrung Heimerdingen berichtet, für die das Regierungspräsidium und das Verkehrsministerium den Bebauungsplan genehmigt hatten. Letztes Thema war der Energiebericht der Stadt Ditzingen.

Henning Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.