Effektive Konzepte für die Digitalisierung der Schulen

FDP-Landtagskandidat Roland Zitzmann zu Besuch bei Bürgermeister Dirk Oestringer

Gerlingen, im Rahmen seiner Bürgermeistertour besuchte FDP-Landtagskandidat Roland Zitzmann, Bürgermeister Dirk Oestringer in Gerlingen. Begleitet wurde er dabei von den FDP-Gemeinderäten Annette Höhn-Thye und Peter Zydel, sowie dem Vorsitzenden der Liberalen Hochschulgruppe Stuttgart Lucas Weyrich.

Zunächst wurde über die Bewältigung der Corona-Pandemie gesprochen, zweifelsohne eine Herausforderung für alle Gemeinden im Land.

Als Mitglied des Landesfachausschuss Verkehr und Infrastruktur beschäftigt Roland Zitzmann besonders die digitale Infrastruktur der Schulen. Herr Oestringer zeigte sich zufrieden, denn aufgrund des kompakten Schulzentrums ist der Breitbandausbau sichergestellt. Die FDP-Gemeinderäte in Gerlingen merkten an, dass ein Antrag der FDP vergangen Jahres den Anstoß gegeben hat Gelder des Bildungspackts abzurufen.

Oestringer berichtete von 200 neuen Endgeräten, Tabletts und ähnliche Geräte, für die Gerlinger Schulen. Im Rahmen des digitalen Infrastrukturprojektes bis 2024 ist eine Erweiterung auf 1000 Endgeräte bereits im nächsten Jahr vorgesehen. Landtagskandidat Zitzmann betonte, dass vor allem die Wartung und Instandhaltung von neuen Endgeräten in Schulen sichergestellt werden müsse. Zitzmann begrüßte dabei Oestringers Verwaltungskonzept, wobei Lehrer nicht mit der Administration der digitalen Geräte belastet werden.

 

Gerlingen, 24.11.2020
Lucas Weyrich
FDP Strohgäu Presseteam

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.