Die FDP Hemmingen beantragt zum Haushalt 2022:

1. Die Umwandlung eines Tennisplatzes der GSV zu einem Beachvolleyball- Feld.

Begründung:

Die Corona Pandemie belastet uns alle sehr. Ganz besonders sind aber unsere Kinder und Jugendlichen beansprucht durch zu wenig persönliche Kontakte, zu wenig Bewegung und Sport, zu wenig frische Luft und zu viel Bildschirm.

Um diesem Problem zu begegnen, beantragt die FDP den Umbau eines der Tennisplätze zum Beachvolleyball Feld.

Wir wollen unseren Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten, mit viel Freude Sport zu treiben und sich an der frischen Luft aufzuhalten.

Dafür ist Beachvolleyball sehr gut geeignet, da diese Sportart im Trend liegt und von den jungen Leuten allgemein gern ausgeübt wird. Und machen wir uns nichts vor- sie von den Bildschirmen wegzuholen ist keine leichte Aufgabe.

Auch die GSV, die durch Corona an Mitgliederschwund leidet, bekommt so die Chance, durch ein attraktives neues Sportangebot neue Mitglieder zu gewinnen.

Als Finanzierung könnte im ersten Schritt der für den Waldkindergarten nicht benötigte, im Haushalt 2021 schon eingestellte Betrag von ca. 40 000 € für den Beachvolleyplatz reserviert werden. Die restliche Zahlung müsste im Haushalt 2022 eingestellt werden. Die Erhaltung und der Betrieb des Beachvolleyball-Platzes wäre von der GSV Hemmingen zu leisten.

Ich denke, die FDP Hemmingen steht dafür, nicht leichtfertig mit öffentlichen Geldern umzugehen. Beim Projekt Beachvolleyball- Feld sind wir jedoch überzeugt, dass dies für die Kinder und Jugendlichen und den größten Sportverein unserer Gemeinde eine sehr sinnvolle Investition ist.

2. Die Aufstellung einer Waldbank auf dem Glemstalweg zwischen Sägmühle und L 1136 Richtung Ditzingen auf Hemminger Gemarkung.

Begründung:

Auf dem Glemstalweg zwischen Sägmühle und der L 1136 gibt es keinerlei Sitzmöglichkeit zum Ausruhen. Da dieser Weg jedoch sehr gerne zum Wandern und Spazierengehen genutzt wird und insbesondere ältere Menschen, nach dem Weg von Hemmingen her, sich gerne etwas ausruhen würden, beantragen wir, auf der Hemminger Gemarkung an diesem Weg eine wetterunempfindliche Bank (Holz und Beton Bank 450- 550€) aufzustellen.

In der Sitzung des Verwaltungsausschuss am 25. Januar wurden die Anträge behandelt und folgende Empfehlungen für den Gemeinderat erarbeitet: 

1. Der Erstellung eines Beachvolleyball Feldes (oder besser Beachfeldes) steht man wohlwollend gegenüber. Da die GSV jedoch eine längere Wunschliste von zu bezuschussenden Investitionen an die Gemeinde hat, müssen die Prioritäten gemeinsam festgelegt werden.

2. Der Aufstellung einer Waldbank wird zugestimmt. Da jedoch die Hemminger Gemarkung nur eine Aufstellung mit Blick auf den Wald zulässt und die Bank zudem an einem bewirtschafteten Ackerrand stehen müsste, wird in der Nachbargemeinde angefragt, ob die Bank auf ihrer Gemarkung mit Blick gen Süden aufgestellt werden könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.